Was braucht es um ein guter SEO zu sein?

Die Bezeichnung des Suchmaschinen Optimierers oder kurz SEO ist nicht geschützt und deshalb gibt es viele, die diese Bezeichnung tragen. Jedoch haben sie nicht immer die Nötigen Kompetenz bei der Suchmaschinenoptimierung. SEO ist kein Ausbildungsberuf und darum ist es schwierig objektive Kriterien festzulegen die ein Suchmaschinenoptimierer mitbringen muss.

Wege, die Suchmaschinenoptimierung zu erlernen

Weiterbildung und Netzwerken

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Suchmaschinenoptimierung zu erlernen. Bei SEO verschafft man sich seinen Vorsprung durch Netzwerken und konstante Weiterbildung. Häufiger Austausch mit anderen Vertretern der Branche, das Studium von Fachliteratur (auch über Twitter, Blogs und Foren) und die Teilnahme an Konferenzen und Seminaren bietet dir einen konstanten Zustrom an Informationen.

Du magst das Gefühl haben, dass die Informationen die du von dritten bekommst redundant ist und dir keinen Mehrwert bietet. Jedoch ist das nur die halbe Wahrheit. Informationen aus verschiedenen Quellen können sich decken oder widersprechen. Und diese Feinheiten trennen beim SEO die Spreu vom Weizen.

Erfahrungen sammeln mit eigenen Projekten

Durch eigene Projekte kannst du verschiedene Strategien und Vorgehensweisen bei der Suchmaschinenoptimierung testen. Dabei muss es kein riesiges Unterfangen sein. Ein Blog oder eine Infoseite reichen häufig schon aus um widersprüchliche Thesen gegeneinander antreten zu lassen. Erfahrung wird nicht danach bemessen wie lange man sich SEO nennt, sondern wie viele Erfolge und Fehlschläge man hinter sich hat. Nur wenn man Aktiv an der Suchmaschinenoptimierung arbeitet wird man auch mit der Zeit besser in seinem Job.

Austausch mit anderen Experten

Bei Konferenzen, Stammtischen und SEO-Treffen geht es aber nicht nur darum Informationen zu sammeln, sondern auch Beziehungen zu knüpfen. Networking ist Ausschlaggebend für den Erfolg als SEO. Dadurch erkennt man Trendwendungen deutlich früher und kann aus den Fehlern und Erfolgen der anderen lernen. Das unterscheidet einen SEO von einem SEO-Experten.

Schlussendlich kann man sagen, dass man SEO lernen kann, allerdings hat man hier nie ausgelernt und das muss man sich verinnerlichen.